NULLPUNKT

Ort: HBK Saar

Jahr: Juli 2018

Type: Installation, Projektion, Klang

Nadiya Morenko: Konzept, Animation, Sound

Burkhard Detzler: Supervisor

KONTEXT

Dieses Projekt ist ein erster Eindrucksschrei meines Innenlebens. Wie ein Traum, der sich in alle Richtungen ausbreitet und versucht, von der inneren, in die äußere Realität zu reisen. Die einzelnen Perlen symbolisieren einzelne Blutkörperchen und bilden zusammen Blutbahnen. Für die Herstellung benutze ich 3,6 kilogramm Glasperlen, was 8 Prozent meines Körpergewichts entspricht, was auch dem Blutvolumen meines Körpers entspricht.

 

BESCHREIBUNG

Nullpunkt ist eine begehbare Klanginstallation mit besonderem Bezug auf Haptik und Sensorik. Der Betrachter begibt sich durch eine Perlendusche in das Innere des Adern-Raumes. Die einzelnen Adern reagieren auf die Berührungen der hindurch laufenden Menschen mit jeweils unterschiedlichen Klängen. So entsteht auf dem Weg in den innersten Punkt ein individuelles, an den Tastsinn geknüpftes Klangorchester. Je weiter man nach innen geht, desto kürzer werden die Adern, sodass man, im Inneren angekommen, auch keine Adern mehr berührt und somit zur Stille zurückfindet.
Komplette Beschreibung hier.

MAKING OF



 
 
 

Impressum | Datenschutz | Homepage erstellen mit Webvisitenkarte.net